Vereinsheim

 

Die neue MHH entsteht am Stadtfelddamm

Stand: 01. Februar 2020 (aktualisiert)

Das Universitätskrankenhaus der Zukunft soll am Stadtfelddamm entstehen. Ein Baufeld von rund 16 Hektar steht zur Verfügung, auf dem im Zuge der umfassenden baulichen Neuentwicklung der MHH die zentralen Gebäude der Krankenversorgung errichtet werden sollen.

Avisiert ist ein Baustart im Jahr 2022, wenn bis dahin alle Planungen abgeschlossen sind. Die Kündigungen für die Kleingärten sind zum 30. November 2020 erfolgt. Dann müssen die Gärten geräumt sein.

Im Jahr 1969 wurde bereits „vorausgedacht“ und das jetzt ins Auge gefasste Areal am Stadtfelddamm als Sondergebiet für die Erweiterung der MHH ausgewiesen. Damit ist seit 50 Jahren klar: die dortigen Kleingärten werden nur auf Zeit Bestand haben. Das Land Niedersachsen, die Stadt Hannover und der Bezirksverband Hannover der Kleingärtner e. V. suchen gemeinsam nach einvernehmlichen Lösungen. Wir, der betroffene Kleingärtnerverein, sind nicht eingebunden. Laut Informationen der MHH will der Bezirksverband leerstehende Gärten in anderen Kolonien vermitteln. Ausweichflächen, um die gesamte Gartenkolonie „umzusiedeln“ gibt es laut der Stadt Hannover aber nicht. Und: Es besteht auch kein Anspruch auf Ersatzlandgestellung gemäß §14 Bundeskleingartengesetz.

Kleingärtner können sich bei Fragen wenden an das Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften (NLBL), Waterloostraße 4, 30169 Hannover. Ansprechpartner ist:

  • Bernd Heikes, Referat BL 42/Landesliegenschaftsfonds (LFN), E-Mail: bernd.heikes@nlbl.niedersachsen.de, Telefon (0511) 101-3549.
Weitere Informationen zum Klinik-Neubau unter: https://www.mh-hannover.de/neubau.html (abgerufen 2019-06-30)
Leitlinien für die Gewerbeflächenentwicklung 2012 bis 2020 unter: https://www.hannover.de/content/download/595825/13609560/file/1445-2012_Anlage1.pdf (abgerufen 2019-06-30)