>Aus gegebenem Anlass wird für das Vereinsheim aufgrund der Corona-Pandemie der Publikumsverkehr zu den Sprechstunden des Vorstands bis auf Weiteres eingestellt. Ebenso entfallen die Gemeinschaftsarbeiten an den ausgeschriebenen Terminen. Bitte die Aushänge am Kolonie-/Vereinsheim beachten.
Unsere Geschäftsstelle ist stark eingeschränkt persönlich, telefonisch & elektronisch erreichbar und unser Vereinsheim in dieser Zeit nicht öffentlich zugänglich.
Bitte stellen Sie Anfragen vorrangig postalisch.

Aufgrund weiterer vorsichtiger Lockerungen der bisherigen Auflagen und Kontaktbeschränkungen des Corona-Virus finden Gemeinschaftsarbeiten sowie unsere Sprechstunden des Vorstands wieder eingeschränkt statt. Veranstaltungen - wie private Feiern -  bleiben auf dem Vereinsgelände jedoch weiterhin untersagt.

Mitglied im Bezirksverband Hannover der Kleingärtner e. V. und im Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde e. V.

Im Jahre 1920 gründeten Gartenfreunde den Kleingärtnerverein Kleefeld und ließen den Verein beim Amtsgericht Hannover rechtskräftig in das Vereinsregister eintragen.

Sie wollten und haben damit die Grundlage für die Ernährung und Versorgung ihrer Familien in einer großen Gemeinschaft geschaffen. Das die Vereinsgründung bis zum heutigen Tag als positiv angesehen werden muss, ergibt sich aus der stets starken Nachfrage an Kleingärten.

Kleingärtnerverein Kleefeld Gartenanlage

Unser Verein hat heute über 570 Mitglieder und ist finanziell gesund. Wir sind Pächter von 6 Kolonien mit 572 Kleingartenparzellen in den Größen von 250 bis 600 qm mit einer kleingärtnerischen Nutzfläche von 230 ha.

Alles dem Verein gehörende Kleingartengelände gehört nach den Feststellungen im Kleingartenentwicklungsplan (GARTEN und Familie 07.2016) der Stadt Hannover. Ein Überblick über die gesamten 6 Kolonien.

Für das Abstellen der Fahrzeuge an den Anlagen hat der Verein aussreichend Parkplätze errichtet. Nicht zuletzt haben die Leistungen der Kleingärtner, in der Weiterentwicklung der bisherigen Kleingartenanlagen zu Grünparks, das ihre dazu beigetragen. Der Kleingärtner ist heute mehr als früher zum Mitgestalter öffentlichen Grüns, zum Umweltschützer und damit zum Förderer öffentlicher Belange geworden. Sein Stellenwert ist gestiegen. Es hat sich ein Kleingärtner mit Format und Wissen herauskristallisiert, den man nicht mehr länger belächelt, sondern den man respektiert.

Seit dem November 2018 ist Jöгg Kоhпе der 1. Vorsitzende des Vereins. Er wurde Nachfolger von Mike Kuntke. Außerdem gehören Bianca Mesenbrink (Schriftführung) und Renate Rutschow (Kasse) zum geschäftsführenden Vorstand.

Vereinsleben beim Kleingärtnerverein Kleefeld

Mittelpunkt des regen Vereinsleben ist das Vereinsheim. Dieses kann auch für private Feiern ‑ wie auch die Kolonieheime ‑ gemietet werden, Informationen finden Sie unter Vereinsheim mieten

Die gesetzliche Grundlage für eine kleingärtnerische Bewirtschaftung bildet seit dem Jahr 1983 das Bundeskleingartengesetz (BKleingG) einschließlich dem Gesetz zur Änderung des Bundeskleingartengesetzes (BKleingÄndG) aus dem Jahr 1994.

Die vertragliche Grundlage für die kleingärtnerische Nutzung der städtischen Flächen bildet der zwischen der Landeshauptstadt Hannover und dem Bezirksverband Hannover der Kleingärtner e. V. abgeschlossene Generalpachtvertrag in der jeweils gültigen Fassung einschließlich der jeweils gültigen Fassung der Gartenordnung und der Bewertungshöchstgrenzen und den ergänzenden Bestimmungen des Pachtvertrages sowie den Beschlüssen des Verbandstages des Bezirksverband Hannover der Kleingärtner e. V.

Die Grundlage für das Pachtverhältnis zwischen Verein und den einzelnen Pächterinnen und Pächtern bildet die Satzung des Kleingärtnerverein Kleefeld e. V.

Alle Gartenpächterinnen und -pächter erhalten die monatlich erscheinende Gartenzeitung GARTEN und Familie in Hannover.

(Stand: 2019-09-30)