Vereinsheim

 

So begann es …

1920, am 1. Juli, schlossen sich die Kleingartenkolonien Alte Treue I II, Grüne Aue, Waldfreude und Jägerlust zu einer Pächtervereinigung unter dem Namen Kleingärtnerverein Kleefeld zusammen.

1921 im Januar wurde auf Grundlage der 1919 erlassenen Kleingartenordnung die Eintragung in das Vereinsregister vorgenommen.
Im Februar des gleichen Jahres folgte der Beitritt in den Verband der Kleingartenbau - Vereine von Hannover und Umgebung e. V.

Aus 13 Kolonien bestand unser Verein im Jahr 1946

1946, am 28. April, kam nach einem Zusammenbruch eine Neugründungsphase, die 13 Kolonien mit 1200 Mitgliedern beinhaltete. Viele Gärten hatten eine Größe von 700 m². Jedoch hielt diese Situation nicht lange an. Es boomte die Bauwirtschaft und somit musste auch hier die Stadt große Teile des Geländes verkaufen. Nutznießer waren unter anderem zu großen Teilen die Wohnungsbaugenossenschaft Kleefeld-Buchholz und die Deutsche Bundespost. Die Situation erforderte eine Verkleinerung der Standardkleingärten. Die Größe der Gärten belief sich jetzt zwischen 280 und 360 m², doch das Gartenangebot konnte dennoch vergrößert werden.

Wie es aber der Lauf der Zeit will gingen einige angeschlossene Kolonien wieder zurück zur Selbständigkeit und gründeten eigene Vereine. Diese Vereine waren Alte Treue II, Friedensthal, Grüne Aue und Weidetor. Andere Kolonien wiederum wurden teilweise oder vollständig aufgelöst. Dazu zählten Edelweiß, Rosenlieb und Jungborn.

Die Kolonie Edelweiß gehört heute nur noch mit einem Pächter und mit sieben Mitgliedern zu unserem Verein.

2001 befinden sich auf einer Gesamtpachtfläche von 221.845 m² sieben Kolonien: Alte Treue, Am Weidegraben, Hoffmannsruh, Jägerlust, Kleeblatt, Waldesruh und Waldfreude mit 604 aktiven Pächterinnen und Pächtern.

2020 weicht Kolonie Kleeblatt mit 106 Gärten im Zuge der umfassenden baulichen Neuentwicklung am Stadtfelddamm der MHH, wo die geplanten zentralen Gebäude der Krankenversorgung entstehen werden sollen.

Heute …

setzt sich der Verein aus den 5 Kolonien Alte Treue, Am Weidegraben, Jägerlust, Waldesruh und Waldfreunde mit insgesamt 466 Gärten zusammen.

setzt sich der Verein aus den 6 Kolonien Alte Treue, Kleeblatt, Waldfreunde, Waldesruh, Jägerlust und Am Weidegraben mit insgesamt 572 Gärten zusammen.

Oase der Ruhe

Ein Kleingarten genießt in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert.

Er ist eine Oase der Ruhe und Entspannung - ein Fluchtpunkt aus dem hektischen Alltag. Viele unserer Mitglieder haben ihren Garten schon von den Eltern oder Großeltern übernommen und halten dem Verein so seit mehreren Generationen die Treue. Auch die Bevölkerung hat ihre Freude an den Gärten. Besonders an den Wochenenden kann man viele Besucherinnen und Besucher durch die Kleingartenanlagen spazieren gehen sehen.